Unser Melbbad ist in Gefahr!

Auf dem schmalen Streifen zwischen Beckenanlage des Melbbades und der Trierer Strasse soll auf einer Länge von 120 Metern ein Gebäuderiegel mit Wohnblöcken von bis zu 8 Stockwerken entstehen. Die Abrissarbeiten der Melbbadgebäude sollten ursprünglich schon im Herbst 2019 beginnen – nun wurde uns zugesichert, dass es vor einer Entscheidung zu diesem Projekt eine Bürgerinformationsveranstaltung geben wird.

Ein so massiver Gebäudekomplex bedroht die Zukunft des Melbbades!

  • Derzeit schaut man von der Liegewiese auf grüne, hohe Bäume. Wollen wir zukünftig von der Liegewiese und dem Schwimmbad aus auf einen teilweise 8-stöckigen Gebäudekomplex schauen, der sich über die volle Breite des Freibades gleich am Rand des Schwimmbades auftürmt?
  • Die Hauptbecken würden durch das rund 25 Meter hohe Gebäude, das bis auf ca. 17 Meter an den Beckenrand grenzen soll, ab nachmittag teilweise in Schatten gelegt. Wollen wir eine Beckenanlage, die nachmittags im Schatten liegt?
  • Aufgrund der wirklich grotesken Nähe des Wohnkomplexes zur Beckenanlage wäre damit zu rechnen, dass sich der ein oder andere Mieter der rund 100 Wohnungen durch den Badetrubel belästigt fühlt und dies zur bis zur Schliessung des Freibadbetriebes führen könnte. Konflikte sind vorprogrammiert – wie möchte man Mieter vor Belästigung durch den Badetrubel schützen?
  • Während der Bauarbeiten würde der Badebetrieb für mindestens eine Badesaison ruhen müssen. Wird man das Bad danach jemals wieder eröffnen?
  • Aus guten Gründen ist es verboten im Schwimmbad zu filmen. Ist ein Wohnkomplex direkt an der Beckenanlage nicht die ideale Bühne für jene, die missbräuchlich auch minderjährige Personen und Frauen unbemerkt ablichten möchten?
Unser Melbbad ist in Gefahr!
Unser Melbbad ist in Gefahr!
Unser Melbbad ist in Gefahr!
So grün soll es bald nicht mehr aussehen…
Unser Melbbad ist in Gefahr!
…sondern so!

Lasst uns die Zerstörung dieser einmaligen Oase, die so wichtig für unsere Lebensqualität in Bonn, ist, nicht zulassen!

Darüberhinaus würde diese extrem hohe Bebauung im Melbtal als Frischluftkanal für Bonn das sensible Klima unserer Stadt belasten.

Registriere Dich hier um auf dem Laufenden zu bleiben!

Hier geht’s zu unserem Blog mit laufend neuen Nachrichten!

Ihr möchtet uns unterstützen? Dann schaut bitte hier

NEU: Unser Film zum Thema: Warum wir das Melbbad und das Melbtal schützen müssen – mit Ausschnitten einer Rede von Dr. Eckart von Hirschhausen.

Unser Melbbad ist in Gefahr!

Das Melbbad ist eine einzigartige, naturnahe Oase im Herzen Bonns. Wir möchten es in seiner jetzigen Ausgestaltung für alle Bonner*innen erhalten.

Rettet das Melbbad!