Unser Melbbad ist in Gefahr

[mailpoet_form id=“2″]

News

Unser Melbbad ist in Gefahr

Die neuen Baupläne für die Melbbadbebauung wurden am 20.05.20 vorgestellt. Bonns nächster Bauskandal steht in den Startlöchern. Hier mehr dazu …

Hier geht es zu allen News

Unser Melbbad ist in Gefahr

Im Haushalt der Stadt Bonn sind 1,5 Millionen Euro für die Sanierung der Umkleiden und sanitären Anlagen des Melbbads eingestellt worden, so dass das Bad bald wieder in neuem Glanz erstrahlen könnte.
Stattdessen will die Stadt jetzt auf dem schmalen Streifen zwischen Beckenanlage des Melbbades und der Trierer Straße auf einer Länge von 120 Metern einen mehrstöckigen Gebäuderiegel mit Wohnblöcken entstehen lassen. Hier alle Infos zur geplanten Melbbad-Bebauung und zur Frage, warum diese die Existenz des Bades bedroht.

Eckart von Hirschhausen spricht über die Bedeutung von Naherholungsorten und Frischluftschneisen und hofft, dass man auch im Melbbad in Zukunft weiter schwimmen kann. Wir zeigen ab 2:48 eine maßstabsgetreue Illustration des geplanten VEBOWAG Baus.

Wir haben von Euch eine enorme Unterstützung in Form von knapp 4000 Unterschriften erhalten – danke! Wenn Ihr unsere Aktionen auch finanziell unterstützen wollt – wir haben hierfür ein PayPal Konto erstellt:
Melbbad unterstützen via PayPal

Gerne möchten wir euch auch einladen, unsere Facebook oder Instagram Seite zu abonnieren.

Weitere Möglichkeiten zu Helfen

Unser Melbbad ist in Gefahr

Das Melbbad ist eine einzigartige, naturnahe Oase im Herzen Bonns. Wir möchten es in seiner jetzigen Ausgestaltung für alle Bonner*innen erhalten.

Bonner kämpfen für das Melbbad:


* Wir nutzen Deine Mail-Adresse ausschließlich für den Versand unseres Newsletters. Der Nutzung und Speicherung der Daten kann jeder­zeit durch eine formlose E-Mail an newsletter@rettet-das-melbbad.de wider­sprochen werden.